Entbindung: Geburtspositionen & Geburtsarten

Wege der Entbindung

Entbindung: die Geburtsarten
Die Zeiten, in denen eine Entbidnung zwingend im Bett liegend vonstatten ging, sind glücklicherweise passé. Geburtspositionen wie aufrecht auf dem Gebärhocker, entspannt in der Wanne oder kniend auf dem Boden: Alles ist möglich. In der Regel kann die Schwangere selbst entscheiden, wie sie die Entbindung erleben will und welche der Geburtsarten sie wählt.

Je selbstbestimmter eine Geburt verläuft, desto entspannter und motivierter ist die Mutter. Dadurch kann sie die Entbidnung meist einfacher und schneller bewältigen. Ein Umstand, der sich auch positiv aufs Baby auswirkt. Entsprechende Stresshormone und Schmerzreize übertragen sich nämlich auch auf das Ungeborene. Deshalb sollten sich Schwangere bereits im Vorfeld Gedanken machen und sich bei Kliniken, Geburtshäusern und der Hebamme informieren, welche Entbindungspraktiken geboten sind.

Weiterlesen zum Thema:
Phasen der Geburt

Wie wird die Geburt wohl werden? Das können wir leider nicht vorhersehen. Aber darüber informieren, in welchen Phasen sie verläuft: Hier geht's zum Geburt-Video.

Geburt ohne Schmerzen?

Eine Geburt ohne Schmerzen – geht das? Kendra Gettel sagt: Ja! und gibt Antworten auf Fragen rund um die Entspannungsmethode "HypnoBirthing".

Entbinden | Wo entbinden

Neun von zehn Frauen entscheiden sich für die Entbindung in einer Klinik. Doch es gibt auch noch andere Möglichkeiten.Wir sagen welche. Wo entbinden?

Optimaler Start ins Leben

Babyfreundliche Einrichtungen gehen besonders auf die Bedürfnisse von Mutter und dem Neugeborenen ein und unterstützen das Stillen. mehr

Liebe fürs Leben entsteht

Bonding ist der erste Hautkontakt zwischen Mutter und Kind und bildet die Grundlage für eine intensive Verbindung. Wir erklären, wie Bonding funktioniert. Bonding

Schmerzfreie Geburt

Es gibt viele Wege, die Schmerzen bei einer Geburt zu behandeln. babyclub.de hat dazu mit Fachärzten und einer Hebamme gesprochen. mehr

Entbindung - Hebammenrat zum Thema:

Meinungen aus der Community:
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen