Hebammen-Clubs

Informationen rund um die Hebammen-Clubs

Gründen Sie als Hebamme bei babyclub.de Clubs zu Ihren Kursen. Werden Sie als Teilnehmerin eines Hebammen-Kurses Mitglied in Ihrem Kurs-Club. Nutzen Sie die schnelle Kontaktmöglichkeit und einen schnellen Austausch rund um den Kurs. Bleiben Sie mit anderen Kursteilnehmerinnen in Kontakt. Erfahren Sie hier mehr rund um die Hebammen-Clubs bei babyclub.de.
Was sind Hebammen-Clubs und wie werde ich Mitglied?

  • Hebammen-Clubs sind Verbindungen von Teilnehmerinnen aus einem bestimmten Hebammen-Kurs. Sie tauschen sich hier in einem festen Kreis zu einem bestimmten Thema rund um den Kurs selbst oder andere beliebige Themen aus.

  • Jeder Hebammen-Club hat einen Club-Namen, den die Hebamme festlegt und – der einmal gewählt – nicht mehr verändert werden kann. Der Club-Name sollte möglichst bezogen auf den jeweiligen Kurs sein (z.B. Geburtsvorbereitung Juli 2010).

  • Jedes angemeldete babyclub.de-Mitglied kann Mitglied in einem Hebammen-Club werden – hierzu einfach beim entsprechenden Club auf "Club-Mitglied werden" klicken. Hebammen–Clubs sind meist private Clubs, so dass vom Mitglied ein Club-Antrag gestellt werden muss, den die Hebamme bestätigt.

Wie kann ein Hebammen-Club gegründet werden?

  • Einen Hebammen-Club gründen kann nur eine in der babyclub.de Hebammensuche registrierte Hebamme. Hebammen-Clubs werden im Hebammen-Profil in der Rubrik „Clubs“ / „Neuen Club gründen“ erstellt.

  • Die babyclub.de Redaktion behält sich vor, einzelne Clubs nicht freizuschalten oder zu entfernen, sofern wir der Meinung sind, dass deren Zweck nicht mit den Themen und Zielen des Portals www.babyclub.de einhergeht.

Wie wird ein passender Hebammen-Club gefunden?

  • Fragen Sie Ihre Kursteilnehmer, ob ein Club zu einem Kurs gewünscht ist und erstellen Sie einen. Bzw. Fragen Sie Ihre Hebamme, ob Sie einen Club zu Ihrem Kurs gründen möchte.

Wozu sind Hebammen-Clubs bei babyclub.de gut?

  • Leichte Kontaktaufnahme zueinander

  • Schnelle Informationsmöglichkeit, z.B. bei Kursterminänderungen

  • Austausch

  • Bildergalerie

Was sind private und was sind öffentliche Hebammen-Clubs?

  • Private Hebammen-Clubs sind ein geschlossener Kreis. Nur über die Annahme eines Clubantrags durch die jeweilige Hebamme können weitere Kursteilnehmer in einen Hebammen-Club aufgenommen werden. Ein privater Hebammen-Club kann später nicht öffentlich werden und bewahrt somit immer die Privatsphäre aller Kursteilnehmer.

  • Öffentliche Hebammen-Clubs sind für alle Mitglieder zugänglich. Um Club-Mitglied zu werden, kann jedes angemeldete Mitglied im betreffenden Hebammen-Club einfach auf "Club-Mitglied werden" klicken. Ein öffentlicher Club kann auf Anfrage an info@babyclub.de privat werden.

Was sind regionale Hebammen-Clubs?

  • Ein regionaler Hebammen-Club ist schwerpunktmäßig in einer bestimmten Region aktiv. Hierzu treffen sich die Mitglieder aus dieser Region online und vor Ort.

  • Prinzipiell sind regionale Clubs auch für Mitglieder aus anderen Regionen offen (sofern es sich um öffentliche und nicht um private Clubs handelt).

Wie kann die Mitgliedschaft in einem Hebammen-Club beendet werden?

  • Um Ihre Mitgliedschaft in einem Club zu beenden, klicken Sie in My babyclub.de / Meine Gruppen auf „Mitgliedschaft beenden“.

  • Alle anderen Club-Mitglieder erhalten dann automatisch eine Information über Ihren Austritt.

Wer ist Club-Gastgeber, welche Aufgaben hat er und wie kann er seine Rolle wieder abgeben?

  • Es gibt immer nur einen Hebammen-Club-Gastgeber.

  • Club-Gastgeber ist zunächst immer der Club-Gründer und somit die Hebamme.

  • Der Club-Gastgeber akzeptiert neue Club-Mitglieds-Anträge oder lehnt diese ggf. ab

  • Darüber hinaus achtet der Club-Gastgeber auf die Einhaltung der Club- und Diskussionsregeln innerhalb des Clubs.

  • Verstößt ein Club-Mitglied gegen unsere Club- und Diskussionsregeln (indem z.B. rassistische oder sexistische Inhalte eingestellt werden), so entfernt der Club-Gastgeber dieses Mitglied aus dem Club und informiert hierüber per Mail an info@babyclub.de die Redaktion.

  • Möchte die Hebamme als Club-Gastgeber ihre Rolle beenden, so benennt sie innerhalb der Club-Verwaltung ein anderes Club-Mitglied zum Gastgeber.

Achtung: Sie gründen für Ihre Teilnehmerinnen eines Kurses den dazugehörigen Club und informieren Ihre Kursteilnehmerinnen. Beim anschließenden Austausch in diesem Club bleiben Sie, sofern Sie das wünschen, jedoch außen vor.

Als Betreiber von www.babyclub.de schaut die Redaktion in regelmäßigen Abständen in alle Clubs (also sowohl in die öffentlichen als auch in die privaten). Wird in einzelnen Clubs oder von einzelnen Mitgliedern gegen unsere allgemeinen Diskussionsregeln verstoßen, kann die Redaktion einzelne Clubs auflösen oder einzelne Club-Mitglieder löschen.