my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Kochen mit babyclub.de / Carrots for Claire

Kabeljau mit Dinkel, Gemüse & Safran

Dieses Gericht ist schnell zubereitet und versorgt euch und euer Baby mit vielen guten Nährstoffen. Der Kabeljau liefert nicht nur wichtige Omega-3-Fettsäuren, sondern auch wertvolles Jod, das zum Aufbau von Schilddrüsenhormonen benötigt wird. Diese wiederum übernehmen eine besondere Rolle in den Bereichen Wachstum und Entwicklung von Nerven, Organen und Muskulatur. Sogar das Baby bildet dieses Hormon bereits ab der 12. SSW und ist deshalb auf das Spurenelement von der Mutter angewiesen. Essenzielle B-Vitamine und wichtiges Zink werden zusätzlich von Dinkel, Pastinake und Erbsen geliefert.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Gesund Kochen ist Liebe" von Veronika Pachala. Mehr Infos gibt es hier: www.carrotsforclaire.com.

Zutaten für 2 Personen:

  • 150g Dinkel
  • Meersalz
  • 400g gemischtes Gemüse (z.B. Möhre, Fenchel, Pastinake, Spitzkohl, gelbe Paprikaschote, tiefgekühlte Erbsen oder Brokkoliröschen)
  • ½  Zwiebel
  • 1 TL Avocadoöl oder mildes Kokosöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ¼ l Mandelmilch
  • 1 TL Ingwer
  • 1 TL fein gehackter Thymian oder gemahlener Quendel
  • 1 Msp. Safranpulver
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200g Kabeljaufilet (ohne Haut)

Schritt 1/7
Schritt 1

Ihr benötigt: 150g Dinkel / Wasser / Meersalz

Wenn möglich, am Vorabend den Dinkel mit der doppelten Menge Wasser bedecken und über Nacht 10 Stunden einweichen. Ansonsten den Dinkel uneingeweicht verwenden.

Am Folgetag den Dinkel in ein Sieb abgießen, mit heißem Wasser gründlich abspülen und abtropfen lassen. Den Dinkel mit der dreifachen Menge leicht gesalzenem Wasser in einem beschichteten Topf bei mittlerer Hitze aufkochen und mit geschlossenem Deckel 25 min leise köcheln lassen.

Schritt 2/7
Schritt 2

Ihr benötigt: euer ausgewähltes Gemüse / ½ Zwiebel / 1 Koblauchzehe / 1 TL Avocado- oder Kokosöl

In der Zwischenzeit das Gemüse je nach Sorte putzen, bei Bedarf schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Knobaluch schälen, klein hacken oder in den Topf reiben und kurz mitdünsten.

Schritt 3/7
Schritt 3

Ihr benötigt: feste Gemüsesorten

Die festeren Gemüsesorten wie Möhre, Pastinake oder Fenchel zuerst hinzugeben und unter Rühren 2 min anrösten.

Schritt 4/7
Schritt 4

Ihr benötigt: ¼ l Mandelmilch / 1 TL Ingwer / 1 TL Thymian oder Quendel / 1 Msp. Safranpulver / Meersalz & Pfeffer

Das Gemüse mit der Mandelmilch ablöschen. Ingwer, Quendel und Safran hinzufügen und das Ganze mit Meersalz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 5 bis 7 min garen.

Schritt 5/7
Schritt 5

Ihr benötigt: Dinkel / 200g Kabeljaufilet / weiche Gemüsesorten

Währenddessen den fertigen Dinkel in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Das Kabeljaufilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel schneiden.

Die weicheren Gemüsesorten wie Spitzkohl, Paprika und Erbsen oder Brokkoli unter das restliche Gemüse mischen.

Schritt 6/7
Schritt 6

Ihr benötigt: 200g Kabeljau / Meersalz

Den Fisch auf das Gemüse legen und leicht salzen. Das Ganze mit geschlossenem Deckel bei schwacher bis mittlerer Hitze weitere 4 min vorsichtig köcheln.

Schritt 7/7
Schritt 7

Ihr benötigt: 150g Dinkel

Den abgetropften Dinkel unter die Fisch- und Gemüsepfanne heben. Das Gericht ein letztes Mal aufkochen, dann auf Tellern oder in Schüsseln anrichten.

Tipp der Autorin: Den Dinkel schon morgens nebenbei kochen, alles weitere geht schnell.

Alternativ zum Dinkel kann Gerste oder Quinoa verwendet werden.

Das Rezept zum Ausdrucken und Abheften

Merken

Weitere Rezepte und Infos:
babyclub.de YouTube Videos
Aus der Hebammensprechstunde:

Hallo, früher gab es Gebiete, in denen ein echter Jodmangel herrschte, der zu Behinderungen geführt hat. Das war z.B. in einigen Bergregionen der Fall, die... Weiterlesen ...

Hallo,die Frage, ob nun wirklich alles mit Jod angereichert sein soll, ist umstritten. Zunächsteinmal kommt Jod ja auch natürlich ohne Anreicherung in Lebensm... Weiterlesen ...

Hallo, Ich kann Sie beruhigen, es ist nicht schlimm, wenn sie kein Jod genommen haben. Ihr Körper zieht den Bedarf, den er brauch aus den täglichen Lebensm... Weiterlesen ...

Aus der Community:

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Rezept der Woche
Vornamen by babyclub.de

Aus der Hebammensprechstunde
  • Unsere Hebammen klären deine Fragen zur Ernährung in der Schwangerschaft. Los geht's!

Aktuelles
 
3-Monats-Charts