my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Omega-3-Fettsäuren Schwangerschaft

Omega-3-Fettsäuren

and.one_fotolia.com
Die mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, genauer gesagt EPA und DHA, sind lebensnotwendig, da sie für viele Stoffwechselprozesse benötigt werden. Der Körper kann sie nicht selbst herstellen, daher werden sie als essentiell bezeichnet.
Wozu Omega-3-Fettsäuren in der Schwangerschaft?

Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für die Entwicklung und beim Aufbau der Zellmembranen. Sie spielen zudem eine entscheidende Rolle beim Wachstum und der Entwicklung des Gehirns des Babys, bei der Bildung des Nervensystems sowie für die Ausreifung der Sehkraft. Gleichzeitig reduziert sich durch einen hohen Spiegel von EPA und DHA die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind später Asthma, Keuchhusten und Infektionen entwickelt, ja, sogar ADHS und Legasthenie sollen dadurch vorgebeugt werden. Studien konnten zudem nachweisen, dass durch zu wenige Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA) das Frühgeburtsrisiko ansteigt.

Welche Lebensmittel enthalten Omega-3-Fettsäuren?

Gute Lieferanten der gesunde EPA- und DHA-Omega-3-Fettsäuren sind z.B. fette Seefische, diverse Algen oder Supplemente. Pflanzliche Quellen liefern lediglich die Vorstufe von EPA und DHA, die sogenannte alpha-Linolensäure (ALA). Diese wird jedoch nur in geringem Maße zu EPA umgewandelt und zu DHA so gut wie gar nicht. Milchprodukte und Fleisch von Tieren, die überwiegend mit Gras gefüttert wurden können ebenfalls Omega-3-Fettsäuren liefern.

Gute tierische Quellen für Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA:

  • Hering
  • Makrele
  • Lachs
  • Schillerlocke
  • Thunfisch
Gute pflanzliche Quellen für Omega-3-Fettsäuren (ALA):

  • Hanföl
  • Leinöl
  • Chiaöl
  • Rapsöl
  • Walnussöl
  • Walnüsse
babyclub.de-Team-Tipp: Verwendet bei der Zubereitung für Speisen das Raps-, Soja- oder Walnussöl nicht zusätzlich, sondern anstelle eures bisherigen Speiseöls.

Gerichte für Schwangere mit viel Omega-3-Fettsäuren:
Kochen mit babyclub.de

Dieses leckere Rezept steckt voller wichtiger Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem bei einer gesunden Entwicklung des Ungeborenen helfen. zum Rezept

Kochen mit babyclub.de

Für die Gehirnreifung des Babys werden vor allem im letzten Schwangerschaftsdrittel Omega-3-Fettsäuren benötigt. Walnüsse liefern viel dieser gesunden Fettsäuren. mehr

Kochen mit babyclub.de

Quinoa ist mit seinen zahlreichen guten Nährstoffen ideal für Schwangere. Kombiniert mit Avocado, Gurke, Tomaten und Chilflocken ergibt es einen leichten leckeren Sommersalat. mehr

Hebammenantworten zum Thema "Omega-3-Fettsäuren" in der Schwangerschaft: