Fit mit Saft

Apfelsaft

Apfel
Der Klassiker unter den Fruchtsäften - auch gerne als Schorle. Das Apfelpektin kann bei Verdauungsproblemen helfen. Da Apfelsaft viel Kalium enthält, das überschüssiges Wasser aus dem Körper schwemmt, kann er Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft entgegenwirken. Apfelsaft enthält von Natur aus Frucht- und Traubenzucker und gilt somit als Energiespender.

babyclub.de Team-Tipp: Abwechslungsreich sind auch Kombinationen aus Apfel-Holunder, Apfel-Kirsch, Apfel-Mango und Apfel-Möhren-Saft aus der Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei.

  • Übersicht: Fit mit Fruchtsaft
  • Übersicht: mehr Infos rund ums Baby - Startseite

Mehr zu Apfelsaft:

Essen in der Schwangerschaft

Das ist jetzt tabu!

Welche Lebensmittel kannst du in der Schwangerschaft bedenkenlos essen und welche nicht? Das ist ab sofort tabu

Aus der Hebammensprechstunde:
  • Blähbauch in der Schwangerschaft
  • Hallo, durch die entspannende Wirkung des Progesterons in der Schwangerschaft verlangsamt sich auch die Darmtätigkeit und es können auch vermehrt Blähungen e...
  • von Olivia Heiss
    10.08.2015
  • Ausschlag in der Schwangerschaft - was tun?
  • -Ein Juckreiz am ganzen Körper kann natürlich durch die Hormonumstellung in der Schwangerschaft hervorgerufen werden. Dies ist allerdings meines Wissens nach ...
  • Magnesium während der Schwangerschaft
  • -Leider schreiben Sie nicht, was Sie alles schon getan haben um die Wadenkrämpfe zu behandeln. Hilfreich können Dehnübungen am Abend vor dem Schlafen gehen s...
Aus der Community:
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen