my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Kochen mit babyclub.de / Carrots for Claire

Gebratener Fisch mit Kokos-Gemüse-Püree

Wer das klassische Püree kennt, wird über dieses Gemüsepüree mit Kokosmilch erst einmal überrascht sein. Doch die Kokosnote harmoniert zusammen mit dem gebratenen Fisch besonders gut. Der Fisch liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren sowie Jod, während euch die Kartoffeln und Kokosmilch mit guten B-Vitaminen versorgen. Außerdem enthält dieses Gericht Magnesium, Eisen und Zink und die Muskatnuss wirkt zusätzlich verdauungsfördernd und hilft bei Blähungen, Durchfall sowie Übelkeit.

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g mehligkochende Kartoffeln o. lila Süßkartoffel mit hellem Inneren
  • 200 g Pastinake
  • 2 Fischfilets (à 150 g, ohne Haut; z.B. Lachs)
  • Meersalz
  • 200 ml Kokosmilch
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Pfeffer aus der Mühle

Schritt 1/5
Schritt 1

Ihr benötigt: 300 g Kartoffeln oder Süßkartoffeln / 200 g Pastinake / Wasser

Die Kartoffeln oder Süßkartoffeln schälen. Pastinaken putzen, beides waschen. Das Gemüse in Würfel schneiden, in den Topf geben und mit Wasser bedecken. Die Gemüsewürfel etwa 10 min gar kochen.

Schritt 2/5
Schritt 2

Ihr benötigt: 2 Fischfilets (z.B. Lachs) / Meersalz / 1 EL des festen Kokosmilchanteils

In der Zwischenzeit den Fisch waschen und trocken tupfen, auf Gräten prüfen und vorhandene ziehen. Die Filets mit Meersalz würzen. 1 EL des festen Kokosmilchanteils in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin auf beiden Seiten anbraten.

Schritt 3/5
Schritt 3

Währenddessen die weichen Kartoffeln oder Süßkartoffeln sowie die Pastinaken mit dem Kartoffelstampfer zu Püree zerdrücken.

Schritt 4/5
Schritt 4

Ihr benötigt: 200 ml Kokosmilch / Muskatnuss / Meersalz

Die restliche Kokosmilch in einem beschichteten Topf erhitzen und das Gemüsemus einrühren. Mit 1 Prise Muskatnuss und Meersalz abschmecken.

Schritt 5/5
Schritt 5

Den Fisch nach Belieben auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Püree auf Teller verteilen, die Fischfilets auflegen und mit Pfeffer bestreut servieren.

Tipp der Autorin: Das Püree schmeckt bei gleicher Zubereitung auch hervorragend, wenn man die Pastinaken durch Möhren ersetzt und anstelle der Kokosmilch 200 ml Mandelmilch verwendet.

Das Rezept zum Ausdrucken und Abheften:

Mehr zum Thema:
Kochen mit babyclub.de & Veronika Pachala
babyclub.de YouTube Videos
Aus der Hebammensprechstunde:

Deutschland ist ein Jodmangelgebiet, v.a. Süddeutschland, wo Sie ja nicht wohnwn. Normalerweise reicht gesunde Ernährung mit Jodsalz aus. Der Fisch, der empfo... Weiterlesen ...

Hallo, es kann durchaus sein, daß ein Jodmangel für die Fehlgeburten mit verantwortlich ist. Von dem her ist es auf jeden Fall hilfreich, Ihren Körper ei... Weiterlesen ...

Hallo, Ich kann Sie beruhigen, es ist nicht schlimm, wenn sie kein Jod genommen haben. Ihr Körper zieht den Bedarf, den er brauch aus den täglichen Lebensm... Weiterlesen ...

Aus der Community:

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Rezept der Woche
Vornamen by babyclub.de

Aus der Hebammensprechstunde
  • Unsere Hebammen klären deine Fragen zur Ernährung in der Schwangerschaft. Los geht's!

Aktuelles
 
3-Monats-Charts