my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Von NMT über ES+3 bis hin zu KiWu

Sprichst du "schwanger"?

„NMT, ES und GV … Was soll das denn heißen?“ Abkürzungen in Foren können am Anfang ganz schön schwierig sein. Doch das muss nicht sein – unser Glossar hilft, das Fachchinesisch zu verstehen. babyclub.de hat für alle Foren-Anfänger und alle alten Hasen die bekanntesten Abkürzungen rund um die Themen Kinderwunsch und Schwangerschaft zusammengefasst.

Kinderwunsch- und Schwangerschafts-Abkürzungen

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ü 




AE = Alleinerziehend
AS = Ausschabung




BEL
= Beckenendlage
BS
= Bauchspiegelung, Blasensprung
BT
= Bluttest
BV
= Beschäftigungsverbot




CBM
= Clearblue-Monitor
Clomi = Clomifen; verschreibungspflichtiges Medikament zur Förderung der Eizellenreifung
CTG = Kardiotokografie; Untersuchung des ungeborenen Kindes mit einem Herzton-Wehenschreiber




Dia = Diaphragma




EET = Errechneter Entbindungstermin
EL = Eileiter
ELS = Eileiterschwangerschaft
Endo = Endokrinologe; die „Lehre von den Hormen“ beschäftigt sich mit allen Hormonstörungen wie beispielsweise Schilddrüsenerkrankungen
EPI = Dammschnitt
ES = Eisprung
ES+1 = Eisprung plus ein Tag
ET = Entbindungstermin




FA/FÄ = Frauenarzt, Frauenärztin
FB = Fruchtblase
FD = Feindiagnostik; auch Organscreening genannt
FG = Fehlgeburt
Folli = Follikel; Eibläschen im Eierstock
FS = Folsäure
FW = Fruchtwasser
FWU = Fruchtwasseruntersuchung




GBH/GMH
= Gebärmutterhals
GM = Gebärmutter
GKS = Gelbkörperschwäche; führt häufig dazu, dass keine Schwangerschaft eintritt
GKH = Gelbkörperhormon; auch bekannt als Progesteron. Das Hormon bereitet die Gebärmutterschleimhaut auf eine Schwangerschaft vor.
GK = Gelbkörper; verlässt die Eizelle während des Eisprung das Eibläschen (Follikel) entsteht ein Gelbkörper, das Progesteron (Gelbkörperhormon) produziert
GMH(V) = Gebärmutterhals(verkürzung)
GMSH = Gebärmutterschleimhaut
GV = Geschlechtsverkehr
GVK = Geburtsvorbereitungskurs
GVNP = Geschlechtsverkehr nach Plan
Gyn = Gynäkologe




HA/HÄ
= Hausarzt/Hausärztin
hCG
= humanes Choriongonadotropin; das Hormon wird in der Plazenta gebildet und ist für den Erhalt der Schwangerschaft verantwortlich
Hebi
= Hebamme
HG
= Hausgeburt
HHL
= Hinterhauptslage; Geburtslage des Ungeborenen – auch als „Sternengucker“ bekannt
HL
= Hochlage bei NFP. Der Temperaturanstieg im Zeitraum vom Eisprung bis zum Einsetzen der Periode wird aufgrund der erhöhten Körpertemperatur als Hochlage bezeichnet




ICSI = Intracytoplasmatische Spermieninjektion im Rahmen einer künstlichen Befruchtung
IVF = In-vitro-Fertilisation im Rahmen einer künstlichen Befruchtung
IUI = Intrauterine Insemination im Rahmen einer künstlichen Befruchtung




KG
= Krankengymnastik
KH/KKH = Krankenhaus
KiA = Kinderarzt
KiGa = Kindergarten
KiTa = Kindertagestätte
KiWu = Kinderwunsch
KiWa = Kinderwagen
KK= Krankenkasse
KS = Kaiserschnitt
KU = Kopfumfang des Ungeborenen




LH = Luteinisierendes Hormon; fördert den Eisprung




MA = Missed Abortion
Mens = Menstruation
MKP = Mutter-Kind-Pass
MS = Mittelschmerz; Schmerz beim Eisprung
MuMu = Muttermund
MuMi = Muttermilch
MuPa = Mutterpass
MuSchuG = Mutterschutzgesetz
MW = Monatswechsel in der Schwangerschaft
MöPf oder Mönchi = Mönchspfeffer




NFM
= Nackenfaltenmessung
NFP = Natürliche Familienplanung
NMT = Nicht-Mens-Tag; der Tag an dem die Menstruation einsetzt
NS = Nabelschnur
NT = Nackentranzparenzmessung




OS
= Organscreening
OT = Off-Topic
Ovu = Ovulation, Ovulationstest




PD = Pille danach
PDA = Periduralanästhesie
PEKiP = Prager-Eltern-Kind-Programm
PI = Pearl Index
PM = Persona-Monitor
PMS = Prämenstruelles Syndrom
PN = Private/Persönliche Nachricht im Forum
PCO = Polyzystisches Ovarialsyndrom
PP = Post Pill; Zeit nach Absetzen der Pille
PPZ = Post Pill Zyklus
PU = Punktion der Eizellen bei In-vitro-Fertilisation




QL = Querlage; Geburtslage des Ungeborenen




RüBi = Rückbildung




SB = Schmierblutung
SchwieMu = Schwiegermutter
SD = Schilddrüse
SE = Scheideneingang
Sectio = Kaiserschnitt
SG/SP = Spermiogramm
SSK = Schwangerschaftskurve
SL = Schädellage; Geburtslage des Ungeborenen
SSL = Scheitel-Steiß-Länge
SS = Schwangerschaft
SST = Schwangerschaftstest
SSW = Schwangerschaftswoche




TE
= Thread-Ersteller(in)
Tempi = Temperatur, Temperaturkurve bei NFP
TL = Tieflage bei NFP. Der Zeitraum vom Einsetzen der Periode bis zum Eisprung wird als Tieflage bezeichnet




UHU = unter 100 Tage bis zur Entbindung
UF = Unterfunktion bei Schilddrüse
UFU = unter 50 Tage bis zur Entbindung
UL = Unterleib
ULS = Unterleibsschmerzen
US = Ultraschall




VET = Voraussichtlicher Entbindungstermin
VL = Verdunstungslinie beim Schwangerschaftstest
VU = Vorsorgeuntersuchung/vaginale Untersuchung
VZ = Verhütungszyklus




WTK = Wehentätigkeit
WW = Wochenwechsel in der Schwangerschaft




ZA = Zyklusanfang
ZB = Zyklusblatt
ZE = Zyklusende
ZH = Zyklushälfte
ZK = Zyklus
ZS = Zervixschleim
ZT = Zyklustag




ÜF
= Überfunktion bei Schilddrüse
ÜZ = Übungszyklus

Weiterlesen:
Forum für Baby-Wunsch, Schwangerschaft, Geburt und Baby
babyclub.de Community
Alle Infos auf einen Blick

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Vornamen by babyclub.de

Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Meine Merkliste
babyclub.tv
Deine SSW im Blick!
  • Mamas & Babys Entwicklung, Termine deiner SSW, Hebammen- und Gesundheitstipps.

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.


Partner-Shops

 

Frage unsere Hebammen!
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

3-Monats-Charts
Aktuelles