my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Vitamin D Schwangerschaft | Vitamin D in der Schwangerschaft

Vitamin D

Vitamin D in der Schwangerschaft
Schwangere sollten dafür sorgen, dass sie genug Vitamin D bekommen. Denn das "Sonnenvitamin" ist wichtig für die Entwicklung des Babys und gut für Körper und Seele der werdenden Mutter.
©iStock.com/nacroba
Was kann Vitamin D?

Vitamin D unterstützt den Organismus bei der Kalzium- und Phosphorverwertung und stärkt so Zähne, Knochen und Muskeln. Auch für ein gut funktionierendes Immunsystem ist es essentiell, ebenso für die Seele: Vitamin D kann bei depressiven Verstimmungen helfen und beugt Erschöpfung und Konzentrationsstörungen vor. In der Schwangerschaft trägt eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D zur gesunden Entwicklung des Fötus bei, ist aber auch beim Stillen wichtig für das Wachstum des Babys.

Wie wird Vitamin D gebildet?

Vitamin D hat eine Sonderstellung gegenüber anderen Vitaminen: Rund 80 Prozent des Bedarfs werden über den UVB-Anteil des Sonnenlichtes in der Haut gebildet, während die Vitamin D-Zufuhr über die Ernährung nur einen relativ geringen Anteil ausmacht. Im Winter gelangt durch den veränderten Winkel der Sonneneinstrahlung nicht mehr genug UV-Licht für die Bildung von Vitamin-D durch die Ozonschicht. Da der Körper jedoch in der Lage ist, es zu speichern, hat er auch im Winter genug zur Verfügung – vorausgesetzt, es ist genug vorhanden. Wer wissen möchte, wie es um den eigenen Vitamin D Spiegel steht, sollte dies beim Arzt überprüfen lassen.

Vitamin D in der Schwangerschaft: Ab in die Sonne

Vitamin D wird im Körper durch Sonneneinstrahlung (UV-B-Licht) der Haut gebildet. Die Vitamin D Produktion ist abhängig vom Hauttyp, dem Wetter, der Tages- und Jahreszeit, sowie vom Breitengrad, Smog und Ozon.

10-15 Minuten Sonnenbestrahlung von Gesicht, Händen und Unterarmen je Tag sind bei optimalen Sonnenbedingungen in der Regel ausreichend. Dabei wird auch beim Aufenthalt im Schatten Vitamin D gebildet. Vor allem für werdende Mütter wird aber der Schattenplatz empfohlen, da die Haut in der Schwangerschaft empfindlicher ist und Schwangere deshalb eher zu Pigmentflecken oder einem Sonnenbrand neigen.

Übrigens: Bewegung an der frischen Luft ist für Schwangere – unabhängig von der Vitamin-D-Produktion – generell wichtig, sowohl im Sommer als auch im Winter. Denn körperliche Bewegung im Freien stärkt die Muskeln und Knochen, ist gut für die Stimmung und macht den Kopf frei.

Vitamin D in der Nahrung

Die Anzahl der Lebensmittel, die Vitamin D in nennenswerter Menge enthalten, ist begrenzt. Es handelt sich überwiegend um tierische Produkte wie fette Seefische (beispielsweise Lachs, Hering, Makrele) und in deutlich geringerem Maße Leber, Eigelb und einige Speisepilze (beispielsweise Steinpilze) und Avocado. Auch Milch enthält Vitamin D, Käse (insbesondere Gouda, Emmentaler, Parmesan) und Butter.

Vitamin D & Schwangerschaft – weiterlesen:

Runder Bauch, schweres Gemüt

Für manche werdenden Mütter ist mit der Schwangerschaft nicht nur freudvolle Erwartung verbunden. Lest hier das Wichtigste über die Schwangerschaftsdepression.

Vitamine, Mineralstoffe & Co.

In der Schwangerschaft benötigt ihr deutlich mehr Nährstoffe als sonst. Welche besonders wichtig sind und wie der Körper sie am besten aufnehmen kann, erfahrt ihr hier. Nährstoffe

babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Vitamin D in der Schwangerschaft begünstigt sowohl den Knochenaufbau als auch die Entwicklung des Zahnschmelzes beim ungeborenen Kind. Mehr

Zum Thema aus den Foren:
  • Verabreichen der Vitamin-D-Tabletten
  • Hallo an alle, ich habe eine Frage zu den Vitamin-D-Tabletten. Ich weiß, dass das ziemlich kontrovers diskutiert wird, was Sinn und Nutzen angeht. Ich habe mi...
  • von Elawen
    19.11.2009 11:16:51
  • Benutzt ihr Supplemente?
  • Hallo miteinander, ich würd gern wissen ob ihr Supplemente, also Nahrungsergänzungsmittel zu euch nehmt bzw. ob ihr glaubt, dass sie wirklich was bringen? ...
  • von simmy
    28.03.2017 14:01:22
  • Schreien nach D-Fluorette
  • Hallo Zusammen!!! Meine Zwillinge sind jetzt 6 Wochen alt. Sie sind im großen und ganze sehr liebe und aufgeweckte Jungs. Bis auf den Zeitpunkt, wenn sie Ihre...
  • von winterschaff@web.de
    16.11.2006 17:43:00