Essen in der Schwangerschaft und Stillzeit

Kohlrabi mit Polenta-Soufflé

So leicht und lecker kann man Vitamine tanken. Eine Knolle Kohlrabi deckt den Tagesbedarf an Vitamin C. Und auch die anderen Inhaltsstoffe können sich sehen lassen: Die Vitamine A und K sowie Niacin, Biotin und Folsäure - allesamt wichtig für Schwangere. Ein gesunder Kohlenhydrat-Lieferant ist die Polenta.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Kohlrabis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 2 EL Alnatura Olivenöl
  • 200 ml Apfelsaft
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 EL feine Kapern

sowie:

  • 60 g Butter
  • 60 g getrocknete Tomaten
  • 50 g Polentagrieß
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 2 Eier (M)

Zubereitungszeit und Nährwerte:

etwa 50 Minuten
kcal: 442, kJ 1.849
Eiweiß (14 g), Fett (28 g), Kohlenhydrate (32 g)

Zubereitung:

1. Kohlrabis putzen (dabei die zarten, kleinen Blätter aufbewahren), schälen und einen Deckel abschneiden. Kohlrabiköpfe in kochendem Salzwasser bissfest garen, herausnehmen und abtropfen lassen. Das Innere des Gemüses bis auf einen zentimeterdicken Rand aushöhlen und zusammen mit dem Deckel fein würfeln.

2. Zwiebeln abziehen und Äpfel schälen, beide ebenfalls würfeln und in einem Topf in Olivenöl anschwitzen. Kohlrabiwürfel dazugeben und mit anschwitzen, dann mit Apfelsaft ablöschen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Kapern sowie der Hälfte der Butter in eine ofenfeste Form geben.

3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. 200 ml Wasser mit etwas Salz sowie restlicher Butter aufkochen. Unter Rühren Polentagrieß hinzufügen, kurz aufkochen, dann Käse, Tomaten sowie Oregano einrühren und alles 10 Minuten quellen lassen.

4. Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe in die Polentamasse einrühren und den Eischnee unterheben. Die Masse zwei Drittel hoch in die ausgehöhlten Kohlrabis füllen, diese in die Auflaufform stellen und 30 Minuten im Ofen garen. Die zarten Kohlrabiblätter grob schneiden und auf dem Gericht servieren.

Tipp: Alle Zutaten erhalten Sie in den Alnatura Super Natur Märkten. Schauen Sie einfach mal rein und lassen Sie sich vom Angebot und der großen Auswahl hochwertiger Bio- Lebensmittel zu weiteren gesunden und leckeren Gerichten inspirieren. www.alnatura.de

Alnatura Super Märkte in meiner Nähe finden

Weitere Rezepte für gesunde Schlemmereien gibt es in der Rezept-Datenbank bei Alnatura.
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen